1990 gründete Ruedi Ursenbacher die fairsicherungsberatung als Einzelfirma. 2001 wurde das Unternehmen in die heutige Aktiengesellschaft umgewandelt.

Umwelt- und sozialverträgliches Verhalten zahlt sich für Unternehmen und deren Kunden aus. Ein schonender Umgang mit Ressourcen ist kosten- und risikosenkend und begrenzt das Haftungspotential. Statistiken sprechen deutliche Worte: Mit nachhaltigen Anlagen lassen sich heute marktkonforme Renditen bei meist begrenztem Risiko erzielen. Ebenso wirkt sich eine soziale Verantwortung positiv aus, weil diese die Motivation und Eigenverantwortung steigert. Das führt zu mehr Leistung und einer positiven öffentlichen Wahrnehmung der Organisation. fairsicherungsberatung hat sich nachhaltigen Grundsätzen verpflichtet und berücksichtigt diese auch in der Wahl seiner Partner.

Fairness gegenüber dem Kunden heisst auch, die Einkünfte die Versicherungsgesellschaften bei Abschlüssen auszahlen nicht als Profit  zu verbuchen, sondern mit den Aufwänden direkt zu verrechnen.  

fairsicherungsberatung ist unter der Nummer 14643 im Vermittlerregister des Bundesamtes für Privatversicherungen eingetragen.